Liste gemeinnütziger Einrichtungen

Michael Grabscheit / pixelio.de

In Ermittlungs- und Strafverfahren kann dem Beschuldigten eine Auflage erteilt werden, einen bestimmten Betrag an eine gemeinnützige Einrichtung zu zahlen. Es ist sinnvoll, dass die gemeinnützige Einrichtung das Gebiet bearbeitet, auf dem der Täter auffällig wurde. So wird oft jemandem, der Tierquälerei begangen hat, auferlegt, eine bestimmte Summe an einen Tierschutzverein zu überweisen.

In den Bundesländern werden Listen gemeinnütziger Einrichtungen geführt, damit Staatsanwälte, Richter und weitere Mitarbeiter von Justizbehörden sich entsprechend informieren können, welche Vereine es gibt.

Wir stehen in folgenden Bundesländern auf dieser Liste. Wenn Sie Polizeibeamtin oder Polizeibeamter sind und wurden Opfer von Gewalt - erzählen Sie bitte Ihrem Anwalt oder dem bearbeitenden Staatsanwalt davon. Danke schön!



Bundesland Listen führende Stelle Aufnahme
Rheinland-Pfalz OLG Koblenz (für den nördlichen Teil von RLP) seit Juni 2012
Rheinland-Pfalz OLG Zweibrücken (für den südlichen Teil von RLP) ab Juni 2014
Nordrhein-Westfalen Zentralstelle bei der Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf (für ganz NRW) seit 2012
Hessen OLG Frankfurt / Main (für ganz Hessen) ab 3. Quartal 2013
Saarland LG Saarbrücken seit August 2013



Weitere Bundesländer sind in Arbeit.