Überraschend?

Das Urheberrecht für dieses Bild liegt bei Streetworker.

Sie sind nicht einfach nur die Staatsmacht, sie sind kein abstraktes Ding, auf das man einfach bedenkenlos irgendwelche Gegenstände werfen kann.

Sie sind ganz normale Menschen - manche sehr nett, manche nicht so nett. Manche sportlich, manche nicht so sportlich. Manche unser Typ, manche eher nicht. Manche sehr klug, manche eher Vollpfosten (aber sehr wenige, ich kenne mehr von der ersteren Sorte). Manche gefallen uns, manche nicht. Gemeinsam ist ihnen in jedem Fall, dass sie Gefühle haben.

Vielleicht versteht das ja der eine oder andere besser, wenn er mal hinter die Uniform schaut und sich ansieht, welche Künstler es im Polizeidienst gibt.

Poetry-Cop Hier eine Kostprobe des dichtenden Polizeikommissars Thorsten Trautmann. Mehr davon gibt es auf s...

Polizei-Poeten Polizisten gewähren hier tiefe Einblicke in ihre Seele - und dabei auch in ihre harte Arbeit. Di...

Weitere schreibende Polizisten Nicht nur in Deutschland geben uns Polizeibeamte Einblick in ihr literarisches Können, auch in Ös...

Susanne Frank "Seit früher Kindheit begeistere ich mich für Formen und Farben und ich erhielt ab dem Alter von ...

Kunst in der Polizei Diese Initiative wurde 1992 in Niedersachsen gegründet, um Beschäftigten der Polizei Niedersachse...

Fotos Zur Galerie von Streetworker geht es hier. Auch der vielseitig begabte Poetry-Cop frönt dies...

Alfred Berger Nachdem ich mir ausgiebig den Kopf zerbrochen habe, wie ich Alfred Berger am besten erkläre, lass...

Melanie Staab Auch Melanie Staab lässt sich nicht so einfach erklären. Sie nimmt gern mal den dienstlichen Allt...

Musik Wie schon mehrfach im Rahmen dieser Homepage erwähnt, sind Polizisten Menschen. Was bedeutet, das...