Post aus Mittelfranken an Keine Gewalt gegen Polizisten e.V.

Hallo liebes KGgP-Team!

Herzlichen Dank für eure Anteilnahme an meinem dienstlichen Ereignis, bei dem ich verletzt wurde. Die Genesungswünsche sind bei mir eingegangen und ich habe mich sehr darüber gefreut!
Von mir zum Vorfall ein kurzes Feedback:
Ich bin mittlerweile vollständig genesen und befinde mich auch wieder im Dienst. Zum Glück blieb es bei der Prellung meines rechten Knöchels und den verbalen Ausfällen des Herrn, welcher mir diese Verletzung zugefügt hatte.

Weiterhin möchte ich euch für euer Engagement und den Respekt gegenüber uns Polizisten entgegenbringt, bedanken. Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass man als Polizist dies in dem von euch gezeigten Umfang erfährt. Bei solch einem Zuspruch fühle ich mich in meinem Beruf wieder etwas wohler und kann auf Rückhalt von Personen zählen, welche keine Kollegen sind.

Macht weiter so!

Viele Grüße aus Mittelfranken!

4 Comments

  • friederikef
    17. März 2018 - 11:10 | Permalink

    Solche Typen, die Polizisten angreifen, sind keine „Herren“ . Aber ich weiß auch nicht, wie man sie bezeichnen soll. Mir gefällt schon nicht mehr recht der Begriff „Mensch“, weil ich auch diesen für ein Würdeprädikat halte, was diese Leute nicht verdienen.
    Aber danke dafür, dass Sie sich als Polizist nicht unterkriegen lassen.

  • Dagmar Lambertz
    17. März 2018 - 16:32 | Permalink

    Oh, aus Remagen. Da schließ ich mich doch an!

    • 17. März 2018 - 19:25 | Permalink

      Der Sitz unseres Vereins ist in Remagen, ja. Wenn Sie mehr Infos möchten, schreiben Sie uns doch bitte gern an post@kggp.de. Ich kümmere mich dann sofort darum.

  • Comments are closed.