„Danke-Polizei-Tag 2015“ am 19. September 2015

Der „Danke-Polizei-Tag 2015“ findet – ganz nach der Tradition seines englischen Vorbildes – am 19. September statt. Bürgerinnen und Bürger sind an diesem Tag herzlich eingeladen, zu einer Polizeidienststelle in ihrer Nähe zu gehen und den Polizeibeamtinnen und -beamten für deren Dienst für das Gemeinwohl und der Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger zu danken.

Von links nach rechts: Rainer Hamm (Polizeipräsident), Roger Lewentz (Innenminister des Landes Rheinland-Pfalz), Gerke Minrath (Vorsitzende Keine Gewalt gegen Polizisten e.V.), Michael Post (Künstler)
Von links nach rechts: Rainer Hamm (Polizeipräsident), Roger Lewentz (Innenminister des Landes Rheinland-Pfalz), Gerke Minrath (Vorsitzende Keine Gewalt gegen Polizisten e.V.), Michael Post (Künstler) (Bildquelle: Polizeipräsidium Mainz)

Nicht immer stößt der Einsatz der Beamten, die Tag und Nacht präventiv oder aufgrund begangener Verbrechen repressiv unterwegs sind, auf Unterstützung oder Hilfsbereitschaft seitens des „polizeilichen Gegenübers“ oder zuschauenden Bürgers. Die Anzahl von Gewaltdelikten gegen Polizeibeamte im Dienst ist besorgniserregend gestiegen. 2014 traf es im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Mainz fast jeden fünften Polizisten. Von den mehr als 2000 Fällen sind etwa 800 Beleidigungen, der Rest tätliche Angriffe. Auch Staatsminister Roger Lewentz bedauert diese Entwicklung, die bundesweit zu beobachten ist. Eine angepasste Ausbildung für die Einsatzkräfte und ihre Ausstattung mit Bodycams sollen helfen, dem Phänomen entgegenzuwirken. Bei der Pressekonferenz zur Vorstellung des Danke-Polizei-Tages dankten Polizeipräsident Reiner Hamm und der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz, der dieses Jahr Schirmherr des „Danke-Polizei-Tages“ ist, der Initiatorin Gerke Minrath, der Vorstandsvorsitzenden des Vereins „Keine Gewalt gegen Polizisten e.V.“. Dass auch Bürgerinnen und Bürger sich für das Wohl „ihrer Polizei“ einsetzen und Aktionen ins Leben rufen, ist schon eine beeindruckende und erfreuliche Geste. Künstlerisch unterstützt wird der „Danke-Polizei-Tag“ von einer per Video-Loop präsentierten Komposition aus Bildern und Texten über den vielgestaltigen Polizeialltag. Den beiden Künstlern Michael Post und Heiner Thiel ging es insbesondere um die ästhetische Verschmelzung der Bildeindrücke und Textpassagen, um wieder Raum für eine andere, konstruktivere Wahrnehmung zu schaffen. Der Loop und die flankierenden Fotografien aus dem Polizeialltag – alles Situationen, in denen Beamte nie wissen, was als nächstes passieren wird – wurden bei der Pressekonferenz und im Rathaus der Stadt Mainz gezeigt und sind noch bis zum Danke-Polizei-Tag in der Landesgeschäftsstelle des Weißen Rings in der Großen Bleiche in Mainz zu sehen.

(Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mainz vom 09.09.2015)

Comments are closed.