Copcare – die Helfende Hand

Heute möchte ich meinen geneigten Lesern einen 2000 gegründeten Verein vorstellen, der mir selbst wichtig ist. Dazu erteile ich Copcare selbst das Wort:

„Die Gewaltbereitschaft in unserer Gesellschaft nimmt immer weiter zu. Immer häufiger sind es Polizei- und andere Vollzugsbeamte, die Opfer dieser Gewalt werden, obwohl gerade sie unser friedliches Zusammenleben schützen.

Für die Opfer und in vielen Fällen auch für die Hinterbliebenen kommt zum Schmerz nicht selten die Ratlosigkeit, wie es weitergehen soll. Behördengänge, Rehabilitationsmaßnahmen, der Verlust sozialer Kontakte und die Unsicherheit über die Zukunft der Familie. Ernste Probleme, die sehr belastend sind.

Wir haben uns verpflichtet, alles in unserer Macht stehende zu tun, um den Opfern solch schrecklicher Taten schnell und unbürokratisch zu helfen.“
(Quelle: Homepage von Copcare)

Besser könnte ich es auch nicht sagen.

Copcare kann eine beeindruckende Liste von bereits erfolgten Hilfeleistungen aufweisen:

* Temporäre Mietübernahmen für Angehörige von im Dienst oder privat verunglückter Polizisten

* Übernahme von Restdarlehen für die Angehörigen tödlich verunglückter Polizisten

* Übernahme von Beerdigungskosten und Grabmiete eines tödlich verunglückten Wachpolizisten

* Temporäre Übernahme einer Hausfinanzierung eines tödlich verunglückten Polizisten

* Fahrtkostenzuschüsse für Angehörige lebensgefährlich verletzter Polizeibeamte ins Krankenhaus

*Unterstützung bei Therapie nach Schusswaffengebrauch

Mehr und mehr seriöse Statistiken belegen, dass Gewaltdelikte gegen Polizeibeamte zunehmen.

Weil ich diesen Zustand unhaltbar finde, habe ich „Keine Gewalt gegen Polizisten“ gegründet. Weil ich zum Glück nicht die einzige bin, die diesen Zustand unhaltbar findet, wurde „Keine Gewalt gegen Polizisten“ am 3. September zum Verein.

Polizeibeamte stehen in vorderster Front, wenn es um die zunehmende Gewalt in der Gesellschaft geht. Im Unterschied zu Normalbürgern können sie nicht einmal versuchen wegzulaufen.

Copcare ist ein Verein von Polizeibeamten für Polizeibeamte. Sie helfen sich selbst. Aus meiner Warte stünde es uns allen gut an, wiederum Copcare zu unterstützen, denn wir alle könnten eines Tages die Hilfe von Polizeibeamten gebrauchen. Ich habe sie bereits benötigt.

Ihr könnt Copcare aktuell ganz einfach unterstützen. Folgt einfach diesem Link und helft Copcare dabei, die Spende der ING-DIBA zu bekommen!

Hier geht’s zur Abstimmung!

Danke für Eure Unterstützung!

7 Comments

  • 10. Oktober 2011 - 18:35 | Permalink

    Vielen Dank an Mildred für diese Unterstützung

  • 10. Oktober 2011 - 19:43 | Permalink

    Hallo Mildred!

    Vielen Dank für Deine Hilfe!!!
    Wir nehmen Dich gerne als Mitglied auf:-)

    LG
    ToMo

    • 10. Oktober 2011 - 20:48 | Permalink

      Oha, dann schicke ich doch gleich einen Antrag!

  • Hans-Gerd Birkholz
    12. Oktober 2011 - 20:27 | Permalink

    Meine Stimmen haben sie!

  • Hans-Gerd Birkholz
    14. Oktober 2011 - 21:02 | Permalink

    Ich versteh das nicht! 539 Stimmen, geteilt durch drei! Erbärmlich!
    Sind sowenige dabei, die sich einer Hilfsorganisation anschliessen wollen?
    Es geht hier doch nicht um Mitgliedschaft, sondern um Spendengelder für betroffene PB und deren Angehörige!

  • Comments are closed.