Tag Archives: Thurgau

Allgemein Physische Gewalt Schweiz Verletzt

Romanshorn TG: Polizisten angegriffen

Gegen 22.30 Uhr in der Nacht zum Montag wurde eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau wegen eines Ladendiebstahls zum Bahnhof Romanshorn gerufen. Während der Abklärungen vor Ort wurden die beiden Polizisten von einer Drittperson plötzlich mit einem Pfefferspray angegriffen. Der 37-jährige Schweizer konnte verhaftet werden. Die beiden Polizisten erlitten durch den Angriff Reizungen in den Augen und im Gesicht, konnten ihren Dienst aber fortsetzen.

PM der Kantonspolizei Thurgau vom 01.01.2017

Allgemein Angriff Bewerfen Schlagen Schweiz Verletzt Widerstand

Steinebrunn (Thurgau): Polizisten … angegriffen und verletzt.

Kurz vor 11 Uhr meldeten Passanten eine verdächtige Person, die in den Quartieren von Steinebrunn herumschleiche. Eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau erkannte den beschriebenen Mann auf der Amriswilerstrasse und wollte ihn kontrollieren. Beim Erblicken des Streifenwagens warf der Mann einen Schuh gegen das Auto. Als der Polizist und die Polizistin ausstiegen, wurden sie vom aggressiven Mann angegriffen. Er schlug die Einsatzkräfte und zog die Polizistin an den Haaren. Der Mann konnte trotz massiver Gegenwehr mit Hilfe von zusätzlichen Einsatzkräften festgenommen werden.

Beim Angriff wurden zwei Polizisten und eine Polizistin verletzt. Beim Verhafteten handelt es sich um einen 35-jährigen Afghanen aus der Region.

PM der Kantonspolizei Thurgau vom 13.05.2016

Allgemein Physische Gewalt Schweiz

Amriswil TG: Randalierer festgenommen

Die Kantonspolizei Thurgau verhaftete am Donnerstagabend in Amriswil einen 35-jährigen Mann, der zuvor am Bahnhof randaliert und eine Person angegriffen hatte. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Passanten meldeten kurz nach 17 Uhr der Kantonalen Notrufzentrale, dass ein Mann am Bahnhof Amriswil randaliere und einen andere Person mit Pfefferspray attackiert habe. Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau waren rasch vor Ort und konnten die beschriebene Person antreffen. Der 35-jährige Schweizer aus der Region verhielt sich unkooperativ und renitent gegenüber den Polizisten. Dem alkoholisierten Mann mussten Handschellen angelegt werden, er wurde in polizeilichen Gewahrsam genommen.

Das Opfer des Pfefferspray-Angriffs wurde leicht verletzt.

Zeugenaufruf

Wer Angaben zum Vorfall machen kann, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Amriswil unter 071 221 47 00 zu melden.

PM der Kantonspolizei Thurgau vom 05.02.2016

Allgemein Physische Gewalt Schweiz Verletzt verletzt k

Amriswil TG: Polizisten angegriffen und verletzt

Zwei Polizisten der Kantonspolizei Thurgau wurden am Mittwoch in Amriswil von einem aggressiven Mann angegriffen und verletzt. Sie mussten ärztlich behandelt werden.

Kurz vor 16 Uhr erschien der 25-jährige Mazedonier beim Kantonspolizeiposten Amriswil und wollte zu seiner Schwester, die dort zur Einvernahme anwesend war. Der Zutritt wurde dem Mann durch die Polizisten verweigert. Daraufhin wurde er verbal ausfällig, wollte sich gewaltsam Zutritt zum Raum verschaffen und griff die Polizisten an. Der Mann konnte trotz massiver Gegenwehr festgenommen werden.

Beim Angriff wurden zwei Polizisten verletzt und mussten ärztlich behandelt werden. Bei der Kontrolle des Angreifers konnte festgestellt werden, dass er einen Dolch mit sich führte. Diese Waffe wurde sichergestellt.

Der 25-Jährige aus der Region wurde inhaftiert. Die zuständige Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

PM der Kantonspolizei Thurgau vom 07.01.2016

Allgemein Physische Gewalt Schweiz Verletzt

Münchwilen TG: Betrunkene Autofahrerin angehalten

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Donnerstag in Münchwilen eine alkoholisierte Autofahrerin angehalten. Bei der Kontrolle wurde die Frau ausfällig und griff eine Polizistin an.

Bei einer Verkehrskontrolle der Kantonspolizei Thurgau an der Frauenfelderstrasse fiel die 39-jährige Autofahrerin kurz nach 20.30 Uhr durch ihren Mundalkoholgeruch auf. Der Atemlufttest zeigte einen Wert von rund 1,3 Promille. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Frauenfeld wurde bei der Schweizerin eine Blutprobe angeordnet. Als ihr diese Massnahme eröffnet wurde, verhielt sie sich renitent und biss eine Polizistin in den Finger. Die Polizistin wurde beim Angriff verletzt und musste ärztlich behandelt werden.

Der Führerausweis der 39-Jährigen wurde durch die Kantonspolizei Thurgau eingezogen und der Administrativbehörde zugestellt.

PM der Kantonspolizei Thurgau vom 26.12.2015

Allgemein Schweiz Verbale Gewalt

Arbon TG: Betrunkener Autofahrer verhaftet

Ein betrunkener Autofahrer musste am Freitagabend in Arbon nach einem Verkehrsunfall inhaftiert werden. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Der 33-jährige Autofahrer war kurz nach 22 Uhr auf der St. Gallerstrasse in Richtung Roggwil unterwegs. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau kam es kurz nach der Verzweigung mit der Thurgauerstrasse zur Auffahrkollision mit einem vorausfahrenden Auto eines 26-Jährigen. Beim Unfall wurde niemand verletzt.

Die Polizisten konnten beim 33-jährigen Somalier Alkoholmundgeruch feststellen. Die Atemlufttests ergaben einen Wert von rund 1 Promille. Als ihm die weiteren Massnahmen eröffnet wurden, verhielt er sich renitent und wurde gegenüber den Polizisten verbal ausfällig. Der Mann musste arretiert werden und wurde für weitere Abklärungen inhaftiert.

Kurz vor der Kollision sind zwei Autos von der St. Gallerstrasse aus Richtung Roggwil auf die Thurgauerstrasse abgebogen. Die Kantonspolizei Thurgau sucht die Lenker der beiden Fahrzeuge als Auskunftspersonen.

Zeugenaufruf

Die beiden Fahrzeuglenker und Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Arbon unter 071 221 41 00 zu melden.

PM der Kantonspolizei Thurgau vom 26.12.2015

Allgemein Physische Gewalt Schweiz

Bottighofen TG: Polizist angegriffen

Ein Polizist der Kantonspolizei Thurgau wurde am Mittwoch in Bottighofen von einem Mann tätlich angegriffen.

Kurz nach 2.30 Uhr meldete sich eine unbekannte Person bei der Kantonalen Notrufzentrale und gab an, dass sie grosse Probleme zu Hause habe. Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau waren unverzüglich vor Ort. Dort trafen sie vor der Liegenschaft auf einen Mann, der mit zwei grossen Messern bewaffnet die Polizisten bedrohte.

Aufgrund der polizeilichen Intervention legte der Mann die Messer auf den Boden. In der Folge schloss er sich kurzzeitig im Haus ein. Als er wenig später die Liegenschaft wieder verliess, wurde er verbal sehr ausfällig und verhielt sich aggressiv. Er ging auf einen Polizisten los und griff diesen tätlich an. Der 27-jährige Schweizer wurde festgenommen. Der Mann war psychisch auffällig und wurde deswegen einem Arzt zugeführt.

PM der Kantonspolizei Thurgau vom 23.12.2015

Allgemein Schweiz Verbale Gewalt

Arbon TG: Betrunken in Gebäude gefahren

Die Kantonspolizei Thurgau musste in der Nacht zum Samstag in Arbon eine alkoholisierte Autofahrerin nach einem Unfall in Gewahrsam nehmen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war die in der Region wohnhafte, 20-jährige Autofahrerin aus Serbien und Montenegro kurz vor 23.30 Uhr auf der Salwiesenstrasse unterwegs. Nach einem Überholmanöver verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, geriet neben die Strasse und kollidiert mit einem Gebäude.

Nachdem Atemlufttests mit über 2 Promille positiv ausfielen wurde eine Blutprobe angeordnet. Weil sich die 20-Jährige gegenüber den Polizisten sehr aggressiv und renitent verhielt, musste sie in Gewahrsam genommen werden.

PM der Kantonspolizei Thurgau vom 07.11.2015

Allgemein Schweiz

Münchwilen (Thurgau): Nach Verfolgungsfahrt festgenommen

Ein Autofahrer wollte sich am Sonntag auf der Autobahn A1 einer Kontrolle entziehen. Nach kurzer Flucht konnte er durch die Kantonspolizei Thurgau angehalten und festgenommen werden.

Kurz nach 13 Uhr wollte eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau auf der Autobahn A1 kurz nach Matzingen, Fahrtrichtung St. Gallen, ein Fahrzeug zur Kontrolle anhalten. Bei der Ausfahrt Münchwilen beschleunigte der Lenker und flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit. Auf seiner Fahrt überholte er diverse Fahrzeuge rechts, benutzte den Pannenstreifen und gefährdete mit seiner Fahrweise andere Verkehrsteilnehmer.

Die Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau konnten den 25-jährigen Brasilianer aus dem Kanton Zürich kurz vor der Ausfahrt Wil anhalten und festnehmen. Er war in Begleitung einer 18-jährigen Frau sowie eines 3-jährigen Kindes.

Abklärungen durch die Kantonspolizei Thurgau ergaben, dass dem Lenker vor längerer Zeit der Führerausweis entzogen worden war. Er wird bei der Staatsanwaltschaft Frauenfeld zur Anzeige gebracht.

PM der Polizei Thurgau vom 12.10.2015