Tag Archives: Rheinland-Pfalz

Allgemein Bedrohung Deutschland Verbale Gewalt

Weilerbach (Rheinland-Pfalz): Streit mit der Ex ruft Polizei auf den Plan

Wegen eines heftigen Streits ist die Polizei am späten Dienstagabend zu einer Privatwohnung in der Verbandsgemeinde Weilerbach gerufen worden. Wie die Kollegen der US-Militärpolizei kurz nach 22 Uhr mitteilten, war es zwischen den aktuellen Bewohnern des Anwesens und einer Frau zu einer Auseinandersetzung gekommen.

Bei der 26-jährigen Frau handelte es sich demnach um die Ex-Freundin des Bewohners, die gekommen war, um einige Gegenstände abzuholen. Dabei entlud sich die offensichtlich emotionale Anspannung der Frau, indem sie zunächst einer 21-Jährigen und dann auch ihrem Ex-Freund mehrere Faustschläge versetzte. Auch ein Nachbar, der dazwischen gehen wollte, wurde von der 26-Jährigen bedroht.

Anschließend beschädigte die Frau mehrere Einrichtungs- und Dekorationsgegenstände in der Wohnung, bevor sie sich im Badezimmer einschloss und nicht mehr herauskommen wollte.

Die alarmierte Militärpolizei zog die deutsche Polizei hinzu. Die 26-jährige Frau machte jedoch weder gegenüber der US-Polizei noch gegenüber den deutschen Polizeibeamten Angaben zur Sache. Sie verhielt sich insgesamt sehr unkooperativ und beleidigte die Einsatzkräfte mehrfach mit üblen Schimpfworten. Weil die Frau nicht zu beruhigen war, musste sie schließlich in Gewahrsam genommen werden.

Doch damit nicht genug: Zusätzlich zur Strafanzeige wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung, Bedrohung und Beleidigung wird gegen die 26-Jährige auch wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Die Frau war mit einem Pkw zur Wohnung des Ex-Freundes gekommen. Sie ist jedoch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, und noch gut eine Stunde nach ihrer Festnahme hatte sie eine Alkoholkonzentration von 0,98 Promille in der Atemluft.

PM des PP Westpfalz vom 19.09.2018

Allgemein Deutschland Verbale Gewalt

Limburgerhof (Rheinland-Pfalz): Beleidigung von Polizeibeamten und Bedrohung

Am 17.09.2018, gegen 17:00 Uhr, wurde Polizeibeamten im Rahmen eines Einsatzes in der Von-Denis-Straße der Mittelfinger gezeigt. Darüber hinaus drohte die Beschuldigte, die Waffen der Beamten an sich zu nehmen und diesen in den Kopf zu schießen. Es wurde ein Strafverfahren wegen Beleidigung und Bedrohung eingeleitet.

PM der PI Schifferstadt vom 18.09.2018

Aggressiv Allgemein Beleidigung Deutschland

Pirmasens (Rheinland-Pfalz): Opfer begeht Sachbeschädigungen

Nachdem ein 18-Jähriger in einer Gaststätte in der Güterbahnhofstraße am frühen Sonntagmorgen selbst von einem unbekannten Mann eine Kopfnuss und einen Schlag mit der Faust gegen den Kopf einstecken musste, steht er nun im Verdacht wenig später selbst Sachbeschädigungen begangen zu haben. Warum es zunächst zu der Körperverletzung gekommen war, ist der Polizei nicht bekannt.
Beobachtet wurde der 18-Jährige aber dabei, wie er gegen 03:45 Uhr, in der Blümelstalstraße, an einem dort geparkten Pkw, die Heckklappe sowie das Rücklicht beschädigte. Die Polizei konnte den Mann schließlich in der Turnstraße mit weiteren Freunden antreffen. Auch gegenüber den Beamten verhielt sich der Mann aggressiv und beleidigend.

PM der PD Pirmasens vom 17.09.2018

Aggressiv Allgemein Bedrohung Deutschland Widerstand

Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz): In der Shisha-Bar randaliert

Wegen Sachbeschädigung ermittelt die Polizei gegen einen jungen Mann aus dem Landkreis. Der 21-Jährige hielt sich am Sonntagabend zusammen mit mehreren Kumpels in einer Shisha-Bar in der Innenstadt auf.

Gegen 22 Uhr verständigte das Personal des Lokals jedoch die Polizei, weil die Gruppe immer aggressiver wurde. Insbesondere der 21-Jährige fiel auf, weil er laut herumschrie, heftig auf die Tische schlug, mehrere Gläser und Aschenbecher sowie zwei Wasserpfeifen anderer Gäste zu Boden warf.

Auch als die Polizeistreife vor Ort ankam, reagierte der Mann äußerst aggressiv, ruderte wild mit den Armen und schrie herum. Er wurde deshalb von den Beamten zu Boden gebracht und gefesselt und zur Verhinderung weiterer aggressiver Handlungen zur nächsten Dienststelle gebracht, wo er vorläufig in Gewahrsam genommen wurde.

Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 1,25 Promille. Die weiteren Ermittlungen laufen.

PM des PP Westpfalz vom 17.09.2018

Aggressiv Allgemein Beleidigung Deutschland

Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz): Trunkenheitsfahrt verhindert – Einsatzkräfte beleidigt

Um eine Trunkenheitsfahrt zu verhindern, hat die Polizei am frühen Sonntagmorgen in der Innenstadt einen jungen Mann aus dem Verkehr gezogen. Ein aufmerksamer Zeuge hatte kurz vor halb 7 die Polizei verständigt und mitgeteilt, dass in der Burgstraße ein offenbar sturzbetrunkener Mann versuche, auf sein Fahrrad zu steigen – was ihm aber nicht gelinge.

Die ausgerückte Streife traf an der beschriebenen Stelle auf einen stark alkoholisierten Mann mit seinem Fahrrad. Er verweigerte jegliche Angaben zu seiner Person, verhielt sich aggressiv und wiederholte immer wieder wirres Zeug. Während der Maßnahme wurde er auch verbal ausfallend, beleidigte sowohl die Einsatzkräfte als auch den Zeugen.

Nachdem die Personalien des 24-Jährigen festgestellt werden konnten, wurde das Fahrrad vorsorglich sichergestellt und der Zecher auf den Heimweg geschickt. Auf den jungen Mann kommt eine Strafanzeige wegen Beleidigung zu.

PM des PP Westpfalz vom 17.09.2018

Allgemein Deutschland Verbale Gewalt

Bad Dürkheim (Rheinland-Pfalz): Beleidigung von Polizeibeamten

Am Samstagabend, gegen 21.50 Uhr, kam es zu einer Beleidigung von Polizeibeamten auf dem Festplatz des Wurstmarktes. Ein 26-jähriger aus Bad Dürkheim lief brüllend, mit geballten Fäusten auf anwesende Polizeibeamte zu und beleidigte diese lautstark. Ihm musste zur Verhinderung weiterer Straftaten ein Platzverweis erteilt werden.

PM der PD Neustadt / Weinstadt vom 16.09.2018

Allgemein Deutschland Verbale Gewalt

Andernach (Rheinland-Pfalz): Körperverletzung

Fahrer eines ortsansässigen Taxiunternehmens meldet eine Schlägerei am beschrankten Bahnübergang in Andernach-Miesenheim. Bei Eintreffen vor Ort kann der Taxifahrer auf der Straße angetroffen werden. Gegenüber den eingesetzten Beamten gibt er an, dass er durch einen männlichen Fahrgast auf sein linkes Auge geschlagen wurde. Der Täter sei schwarz gekleidet und in Richtung Grabenstraße flüchtig. Hintergrund seien Beleidigungen des Fahrgastes gegenüber dem Taxifahrer. Am Einmündungsbereich der Grabenstraße/ Andernacher Straße kann der flüchtige und alkoholisierte Beschuldigte angetroffen und einer Personenkontrolle unterzogen werden. Dieser ist auch den Beamten gegenüber weiterhin sehr aggressiv und muss vor Ort umgehend fixiert werden. Zu dem ihm gemachten Tatvorwurf äußerte er sich nicht. Stattdessen beleidigte er die eingesetzten Beamten verbal. Seine Äußerungen untermalte er mit entsprechenden Handzeichen. Im Rahmen der weiteren Sachverhaltsaufnahme kann der Täter durch den geschädigten Taxifahrer eindeutig identifiziert.

Nun muss sich der Beschuldigte nicht nur einer Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung gegenüber dem Taxifahrer verantworten sondern auch noch wegen Beleidigungen gegenüber den eingesetzten Beamten.

PM der PI Andernach vom 16.09.2018

Allgemein Deutschland Physische Gewalt

Kirn (Rheinland-Pfalz): Nächtliche Verkehrskontrolle mündet in Drogenfund, Widerstand und Blutprobe

Am 15.09.2018 gegen 23:05 Uhr wurde ein Fahrzeug in der Binger Landstraße durch eine Streife der Polizei Kirn angehalten um eine Verkehrskontrolle durchzuführen. Die beiden männlichen Insassen waren den eingesetzten Beamten keine Unbekannten. Der 19-jährige Beifahrer sollte durchsucht werden, als dieser unvermittelt in Richtung Bahnhof davonrannte. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten den Flüchtigen nach wenigen hundert Metern einholen und stellen. Hierbei widersetzte er sich den Anweisungen und ging gegen die eingesetzten Beamten vor, weshalb er nach Einsatz von Pfefferspray gefesselt werden musste. In einer Bauchtasche wurden bei dem jungen Mann mehrere hundert Euro Dealgeld und etliche Verkaufseinheiten Marihuana sichergestellt. Zum wiederholten Male wurden nun mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet, wegen denen sich der 19-jährige verantworten muss.

Mitunter konnten bei dem Fahrer Anzeichen auf einen zeitnahen Drogenkonsum festgestellt werden. Ein Urintest bestätigte den Verdacht. Der Fahrer hatte offensichtlich Amphetamin konsumiert. Ihm wurde folglich eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Auch ihn erwarten nun mehrere Verfahren.

PM der PI Kirn vom 16.09.2018

Allgemein Deutschland Physische Gewalt

Cochem (Rheinland-Pfalz): Trunkenheitsfahrt

Am 15.09.2018 gegen 08:05 Uhr wurde im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle in Cochem festgestellt, dass der 43-jährige Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Er leistete bei den anschließenden polizeilichen Maßnahmen Widerstand. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs wurden außerdem Verstöße gegen das Waffengesetz festgestellt.

PM der PD Mayen vom 16.09.2018

Allgemein Bespucken Deutschland verletzt k Widerstand

Mainz (Rheinland-Pfalz): Erst Hausfriedensbruch im Krankenhaus, dann Polizeibeamte bespuckt

Ein 40-Jähriger Mainz dringt gegen 01 Uhr in ein Krankenhaus an der Goldgrube ein, in dem er eine elektrische Schiebetür aufschiebt. Da er der Aufforderung das Krankenhaus zu verlassen nicht nachkommt, rufen die Angestellten die Polizei zu Hilfe. Da er dem Platzverweis ebenfalls nicht nachkommt, wird er in Gewahrsam genommen. Dort bespuckt er einen Polizeibeamten.
Beim Versuch weitere Spuckattacken zu unterbinden, verletzt sich der Polizeibeamte leicht.

PM des PP Mainz vom 15.09.2018