Tag Archives: Rheinland-Pfalz

Aggressiv Allgemein Beleidigung Deutschland

Pirmasens (Rheinland-Pfalz): Ruhestörer landet im Gewahrsam

Am Montag, gegen 22.00 Uhr wurde der Polizei eine lautstarke Auseinandersetzung im Bereich der Kümmelgasse gemeldet. Vor Ort trafen die Beamten 2 Männer, die sich stritten. Nachdem die Sachlage geklärt war, wurde einem der beiden Männern, der alkoholisiert war, ein Platzverweis erteilt. Diesem kam der Mann nur sehr widerwillig nach. Beim Weggehen beleidigte er die Beamten noch lautstark und hörbar. 10 Minuten danach trafen die Beamten in der Bitscher Str. erneut auf den Mann und sahen, wie er nun eine Mülltonne auf die Straße warf. Auf Grund seines gezeigten aggressiven und uneinsichtigen Verhaltens, wurde der Mann zur Verhinderung weiterer Taten in Gewahrsam genommen. Außerdem erwartet ihn eine Anzeige wegen Beleidigung.

PM der POL Pirmasens vom 16.09.2014

Allgemein Deutschland Widerstand

Frankenthal (Rheinland-Pfalz: Psychisch kranker Mann bedroht Frau am Bahnhof

Ein 24-jähriger Mann aus dem RP-Kreis fiel in den letzten Tagen bereits mehrfach durch sozial unadäquates Verhalten gegenüber Frauen im Bereich des Frankenthaler Bahnhofes auf.

Am frühen Sonntagmorgen bedrohte er dort eine Frau mit einem scharfen Leichtmetallstab. Die Frau verständigte die Polizei, die den Mann im näheren Tatbereich festnehmen konnte. Er konnte sich nur wahnhaft artikulieren.
Bei seiner Vorführung zur psychiatrischen Untersuchung leistete er Widerstand. Letztendlich konnte er vorgeführt und in der geschlossenen Abteilung der Stadtklinik untergebracht werden.

PM des PP Ludwigshafen vom 14.09.2014

Aggressiv Allgemein Angriff Deutschland Schlagen verletzt k Widerstand

Neustadt (Rheinland-Pfalz): Gewalttätige Schlägerin

Am 11.09.2014 wurde der Polizei Neustadt gegen Mitternacht eine Körperverletzung auf dem Kohlplatz gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass eine rabiate junge Frau mit ihrem Begleiter offensichtlich grundlos einen unbeteiligten Passanten zusammengeschlagen hatte. Die Schlägerin hatte dem Geschädigten so heftig ins Gesicht geschlagen, dass diesem die Zahnprothese brach. Außerdem wurde das Opfer mit Füßen getreten.
Als die Polizeibeamten die Identität der 25-jährigen Frau feststellen wollten, griff diese auch die Beamten an und schlug einer Polizistin ein blaues Auge. Zudem wurden weitere Polizisten durch Schläge und Tritte leicht verletzt und bespuckt.
Die junge Frau wird nunmehr unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte beanzeigt.

PM der PI Neustadt vom 11.09.2014

Allgemein Deutschland

Bad Kreuznach (Rheinland-Pfalz): Starke Präsenz hat sich bewährt, deutlicher Rückgang von Straftaten

Das Konzept Polizei ist aufgegangen, weiß der Leiter der Polizeiinspektion Bingen, EPHK Gemünden, zu berichten. Über die gesamten Winzerfesttage verrichteten insgesamt 75 Beamte zusätzlichen Dienst, wobei die Einsatzschwerpunkte auf den Großereignissen Prachtfeuerwerk, Stadtlauf, Brückenfest und Winzerfestumzug lagen. Zudem wurden auf dem Rummelplatz in den Abendstunden, bis zur Schließung der Fahrgeschäfte und Lokalitäten, ständig Beamte/innen vorgehalten.

Diese starke Präsenz führte in diesem Jahr zu einem deutlichen Rückgang der Straftaten.

Insgesamt registrierte die Polizei drei Körperverletzungsdelikte gegenüber 12 im Jahr 2013. Auch die Diebstahlsanzeigen reduzierten sich um 11 Fälle auf drei. Daneben wurden, wie im Vorjahr, zwei Strafanzeigen wegen Beleidigungen gefertigt, die gegen Polizeibeamte beziehungsweise eine Standbetreiberin gerichtet waren. In einem Fall wurden Polizeibeamte sogar angegriffen. Bei anlassbezogenen Personendurchsuchungen wurde in zwei Fällen Betäubungsmittel aufgefunden und entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Auffallend immer noch die Häufigkeit, die es erforderte, bei Jugendlichen verbotswidrig mitgeführten Alkohol zu vernichten. Dies war insgesamt 52 mal der Fall.

Vereinzelt konnten aufkommende Auseinandersetzungen, die sich aus alkoholbedingter Aggressivität ergaben, im Vorfeld durch polizeiliches Einschreiten, aber auch durch Einschreiten des gut funktionierenden Security-Dienstes, unterbunden werden.

Feststellbar auch in diesem Jahr, dass sich eine Vielzahl Jugendlicher und Heranwachsender in einem deutlich alkoholisierten Zustand auf dem Rummelplatzgelände aufhielt.

„Es ist uns gelungen, ein positives Resümee ziehen zu können. Gespräche mit den Bürgern haben gezeigt, dass die starke polizeiliche Präsenz nicht als störend empfunden wurde, sondern das subjektive Sicherheitsgefühl deutlich erhöhte.

PM des PP Bad Kreuznach vom 10.09.2014

Allgemein Deutschland Widerstand

Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz): Drogendealer rastet aus

Am Morgen des 07.09.2014, gg. 05:45 Uhr, bot ein 29 – Jähriger in Ludwigshafen Marihuana zum Kauf an. Ein Passant meldete uns seine Beobachtung, wonach Beamte der PI Lu 1 den Dealer im Stadtgebiet auffinden konnten. Der Mann hatte zu diesem Zeitpunkt noch vier abgepackte Konsumeinheiten Marihuana und Bargeld bei sich.
Der Drogendealer stand selbst deutlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Von Beginn an beleidigte er unentwegt die Polizisten. Als ihm die Festnahme erklärt wurde, rastete er aus. Er trat gegen den Streifenwagen und schlug wild um sich.
Das half aber nichts, ihm wurden Handfesseln angelegt und er wurde zur Polizeidienststelle verbracht. Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Beamten weitere Drogen auf.

Neben dem Strafverfahren wegen des Handels mit Betäubungsmitteln wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

PM der PI Ludwigshafen vom 09.09.2014

Allgemein Deutschland Widerstand

Linz (Rheinland-Pfalz): Widerstand bei Einweisung ins Krankenhaus

Am Freitagabend, gegen 18:50 Uhr, wurde der Polizei in Linz ein augenscheinlich verwirrter Mann auf der Asbacher Straße gemeldet. Nach Beurteilung der Lage und Sachverhaltsaufnahme sollte der 32-Jährige in eine Fachklinik eingeliefert werden. Hiergegen wehrte er sich massiv, indem der nach den Einsatzkräften der Polizei und des Rettungsdienstes schlug und trat. Mit vereinten Kräften konnte der Mann fixiert und in die Klinik eingeliefert werden.

PM der PI Linz vom 07.09.2014

Allgemein Deutschland Widerstand

Erpel (Rheinland-Pfalz): Trunkenheitsfahrt mit anschließender Widerstandshandlung

Am Freitagabend, gegen 21:50 Uhr, wurde ein 30-jähriger Pkw-Fahrer aus Ockenfels an einer Bushaltestelle an der B 42 von Beamten der Linzer Polizei  kontrolliert. Hierbei stellten die Beamten starken Atemalkoholgeruch fest, ein im Anschluss durchgeführter Alkoholtest bestätigte den Verdacht. Bei der anschließend auf der Polizeiinspektion durchgeführten Blutentnahme leistete der Mann Widerstand, so dass die Maßnahme nur durch massiven körperlichen Einsatz der Polizeibeamten durchgeführt werden konnte. Der Führerschein des Beschuldigten wurde beschlagnahmt.

PM der PI Linz vom 07.09-2014

Allgemein Deutschland Widerstand

Bingen (Rheinland-Pfalz): Winzerfest, Festnahme

Zu einem Widerstandsdelikt gegen Vollstreckungsbeamte kam es auf dem Rummelplatz in Nähe des dortigen aufgestellten Fahrgeschäftes „Breakdancer“.
Zwei Polizeibeamte gingen auf dem Rummelplatz Präventionsfußstreife und wurden in Nähe des „Breakdancer“ von einem 18-jährigen Heranwachsenden angepöbelt. Dieser junge Mann weigerte sich die Personalien mitzuteilen.
Da sich eine „Menschentraube“ um die eingesetzte Fußstreife bildete, wurde durch diese Unterstützung angefordert.

Der Täter schlug nun wild um sich und die eingesetzten Polizeibeamten/Innen versuchten ihn unter Kontrolle zu bringen bzw. zu fesseln. Dies gelang erst nach dem Einsatz von Pfefferspray.
Die Person wurde vorläufig festgenommen und zur Dienststelle verbracht, wo letztendlich noch eine Blutprobe angeordnet werden musste.
Der Täter hat mit einer empfindlichen Strafe zu rechnen.

PM der PD Bad Kreuznach vom 01.09.2014

Allgemein Deutschland Widerstand

Trier (Rheinland-Pfalz): Bilanz Olewiger Weinfest

Die Polizei musste während des Olewiger Weinfestes am Samstag nur selten eingreifen. Insgesamt verlief das Fest friedlich.

Verbale Streitigkeiten zwischen Festbesuchern wurden durch Platzverweise beendet.
Ein weiterer Festbesucher zeigte sich gegenüber den vor Ort eingesetzten Polizeikräften aggressiv und unkooperativ und er musste daher in polizeiliches Gewahrsam genommen werden. Zuvor hatte der Betroffene auf dem Festgelände randaliert und sich dabei eine blutende Schnittverletzung an der Hand zugezogen. Mitarbeiter des Malteser Sanitätsdienstes informierte daraufhin die Polizei, da der Besucher sich nicht vor Ort behandeln lassen wollte. Hierbei kam es dann zu Widerstandshandlungen.

PM der PD Trier vom 04.08.2014

Allgemein Bedrohung Beleidigung Deutschland Widerstand

Koblenz (Rheinland-Pfalz): Ladendiebin verletzt Passanten

Eine überaus renitente 37- jährige Ladendiebin hielt am gestrigen Montag, 18.08.2014, die Koblenzer Polizei auf Trab.
Die Koblenzerin wurde gegen 15.45 Uhr von einem Angestellten eines Bekleidungsgeschäftes im Altengraben dabei beobachtet, wie sie mehrere Kleidungsstücke (Wert rund 200.-Euro) von einem Kleiderständer im Außenbereich des Geschäftes nahm und mit diesen dann in Richtung Löhrstraße davonlief.
Zwei Passanten wurden auf die flüchtende Diebin aufmerksam, stellten sich ihr in den Weg und hielten sie bis zum Eintreffen der zwischenzeitlich alarmierten Polizeibeamten fest.
Die Frau setzte sich allerdings zur Wehr, schlug und trat um sich, wobei beide Männer leichtere Verletzungen davontrugen.
Da sich die Diebin nicht ausweisen konnte wurde sie vorläufig festgenommen. Auch bei der anschließenden Blutentnahme im Präsidium leistete die unter Alkoholeinfluss stehende Frau Widerstand, beleidigte und bedrohte die eingesetzten Polizeibeamten.
Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde sie in eine Fachklinik eingeliefert.

PM des PP Koblenz vom 19.08.2014