Tag Archives: Kärnten

Allgemein Österreich Physische Gewalt

Feldkirchen (Kärnten): Widerstand gegen die Staatsgewalt

Am 16. 01. gegen 21.00m Uhr wurde ein 42-jähriger Mann aus dem Bezirk Feldkirchen auf der Hochrindl-Landesstraße im Ortsgebiet von Albeck zu einer routinemäßigen Verkehrskontrolle angehalten. Weil der Verdacht einer Alkoholisierung bestand, wurde der Mann zu einem Alkotest aufgefordert. Im Zuge dieser Amtshandlung beugte sich ein Beamter mit dem Kopf durch das offene Fenster der Fahrzeugtüre ins Wageninnere. In diesem Moment gab der 42-jährige Gas und fuhr los. Der Beamte, der sich mit einem Teil des Oberkörpers noch im Fahrzeuginneren befand, konnte sich mit hoher Kraftanstrengung am Lenkrad und an der Innenseite der Fahrertüre festhalten und wurde so über eine Länge von ca 100 Metern mit einer Geschwindigkeit von 50 bis 60 km/h über die Fahrbahn geschliffen. Als der PKW Lenker nach mehreren Aufforderungen die Geschwindigkeit verringerte, gelang es dem Beamten den Fahrzeugschlüssel abzuziehen und so den PKW zum Stillstand zu bringen. In weiterer Folge versuchte der Lenker über die Beifahrertüre zu flüchten, konnte aber vom Beamten festgehalten und in der Folge vorläufig in Verwahrung genommen werden. Ein im Zuge der weiteren Amtshandlung vorgenommener Alkotest ergab eine leichte Alkoholisierung (unter 0,5 Promille). Der Mann wird auf freiem Fuße angezeigt.

PM der LPD Kärnten vom 17.01.2019

Aggressiv Allgemein Österreich

Villach (Kärnten): Aggressives Verhalten, Festnahme

Am 01.01.2019 gegen 02:04 Uhr kam es in Villach-Innere Stadt zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 18-jährigen und einem 22-jährigen Villacher.

Beim Eintreffen der via Notruf alarmierten Polizeistreife hatte der 18-Jährige trotz Temperaturen um den Gefrierpunkt keine Oberbekleidung an.

Nach Aufforderung zur Ausweisleistung verhielt sich der 18-jährige zunehmend aggressiv gegenüber den einschreitenden Polizisten und stellte sein Verhalten trotz mehrmaliger Aufforderung nicht ein, weshalb er festgenommen werden musste.

Er wurde in das PAZ Villach überstellt.

PA der LPD Kärnten vom 01.01.2019

Allgemein Österreich Physische Gewalt Verletzt

Villach (Kärnten): Körperverletzung, Widerstand gegen die Staatsgewalt; Haft

Am 01.01.2019 gegen 01:20 Uhr attackierte ein vorerst unbekannter, aggressiver Täter in Villach-Innere Stadt auf dem Gehsteig einen 72-jährigen Mann aus Villach durch einen Faustschlag ins Gesicht, wodurch dieser verletzt wurde sowie seine 78-jährige Begleiterin durch einen Faustschlag auf den Oberarm, wobei diese jedoch unverletzt blieb.

Die beiden Pensionisten konnten sich gemeinsam mit einer weiteren Begleiterin in ihren PKW in Sicherheit bringen und erstatteten die Anzeige.

Im Zuge der Fahndung konnte um 02:30 Uhr ein 20-jähriger, in Villach wohnhafter, ungarischer Staatsbürger ausgeforscht und später vom Opfer als Täter wieder erkannt werden.

Der Mann attackierte im Zuge der Amtshandlung auch einen einschreitenden Polizisten, schlug diesem mit der Faust ins Gesicht und verletzte ihn dadurch, weshalb er vor Ort festgenommen und nach Untersuchung im LKH Villach und Gegenüberstellung in das PAZ Villach eingeliefert wurde.

Er wird der Staatsanwaltschaft angezeigt.

PA der LPD Kärnten vom 01.01.2019

Allgemein Österreich Widerstand

Spittal (Kärnten): Festnahme nach Ordnungsstörung

Ein 25-jähriger Mann aus Klagenfurt provozierte und belästige am 25.12., gegen 22:00 Uhr in Spittal/Drau mehrere Passanten und störte die Ordnung in Lokalen. Als der Mann sein Verhalten trotz Abmahnung nicht einstellte, wurde er festgenommen, wobei die Polizeibeamten Pfefferspray einsetzten mussten.
Die weiteren Erhebungen ergaben, dass der Mann derzeit eine Haftstrafe verbüßt und nach einem Freigang nicht zurückgekehrt war.
Er wurde wieder in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert und wird angezeigt.

PA der LPD Kärnten vom 27.12.2018

Allgemein Deutschland Physische Gewalt

Spittal / Drau (Kärnten): Widerstand gegen die Staatsgewalt, schwere Körperverletzung und Nötigung

Am 23.12.2018 gegen 09.00 Uhr lenkte ein 61-jähriger Mann aus Spittal/Drau den PKW seiner Lebensgefährtin auf mehreren Gemeindestraßen in Spittal/Drau, gleiche Gemeinde und Bezirk, ohne je im Besitz einer Lenkberechtigung gewesen zu sein.

Nach erfolgter Anzeigeerstattung durch einen Passanten konnte der Lenker nach kurzer Fahndung im Stadtgebiet von Spittal/Drau angetroffen werden. Der Lenker versuchte zu flüchten und mit dem von ihm gelenkten PKW den Streifenwagen von der Straße abzudrängen. Trotzdem konnte er angehalten werden.

Nach ausgesprochener Festnahme leistete er aktiv Widerstand. Er schlug sowie trat mit seinen Händen und Füßen in Richtung der einschreitenden Beamten, wobei ein Beamter leichte Verletzungen erlitt. Der Beamte begab sich nach der Amtshandlung selbständig ins KH Spittal/Drau, wo er ambulant behandelt wurde.

Der Lenker blieb unverletzt. Er wurde nach seiner Einvernahme über Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.

PA der LPD Kärnten vom 25.12.2018

Aggressiv Allgemein Österreich

Klagenfurt (Kärnten): Festnahme

Am 14. Dezember 2018 gegen 09.00 Uhr verhielt sich eine 28-jährige Frau aus Klagenfurt/WS gegenüber dem Türsteher einer Frühbar in Klagenfurt/WS dermaßen aggressiv, dass dieser die Polizei verständigen musste.

 

Die stark alkoholisierte Frau verhielt sich gegenüber den einschreitenden Polizeibeamten ebenfalls aggressiv, beschimpfte sie mehrmals lautstark.  Sie wurde wiederholt aufgefordert werden, ihr aggressives Verhalten einzustellen. Da die Klagenfurterin bei der Begehung mehrerer Verwaltungsübertretungen (Lärmerregung, Anstandsverletzungen, Ordnungsstörung) auf frischer Tat betreten wurde, sie den Beamten unbekannt war, sich auch nicht ausweisen konnte und ihre Identität auch sonst nicht sofort feststellbar war, wurde sie vorläufig  festgenommen und auf die PI Landhaushof verbracht, um ihre Identität zu klären.

 

Nachdem dort ihre Identität geklärt werden konnte, wurde die Festnahme aufgehoben und ein Taxi für die Frau organisiert, welches sie nach Hause bringen sollte.

 

Gegen 10.00 Uhr wurde vom Türsteher der Frühbar abermals angezeigt, dass sich diese alkoholisierte Frau wieder vor dem Lokal aufhielt, erneut äußerst aggressiv war und immer wieder versuchte, in das Lokal zu gelangen.

 

Da sich die Frau erneut äußerst aggressiv gegenüber den einschreitenden Beamten verhielt und trotz mehrmaliger Abmahnungen ihr Verhalten nicht einstellte, wurde sie abermals vorläufig festgenommen und in das Polizeianhaltezentrum Klagenfurt/WS eingeliefert.

 

Die Klagenfurterin wurde angezeigt.

 

PA der LPD Kärnten vom 15.12.2018

Aggressiv Allgemein Österreich

Villach (Kärnten): Aggressives Verhalten – Festnahme

Am 29.11., 23.15 Uhr, bewarf ein 27-jähriger, stark alkoholisierter  Mann aus Villach den Angestellten eines Würstelstandes in Villach mit Lebensmitteln. Auch warf er Kleidungsstücke in das Innere des Würstelstandes und beschimpfte den Angestellten mit den Worten „Komm raus, dann erlebst was!“.

Als die Polizisten der verständigten Streife eintrafen, begann der Villacher, diese zu beschimpfen. Er deutete an, mit Fäusten auf die Polizisten losgehen zu wollen, nahm ein Bier in die Hand und deutete an, es gegen die Polizisten werfen zu wollen. Trotz mehrfacher Abmahnung stellte der Mann sein aggressives Verhalten nicht ein, sodass er letztendlich festgenommen und in das PAZ Villach eingeliefert werden musste.

PA der LPD Kärnten vom 30.11.2018

Allgemein Bedrohung Physische Gewalt Verbale Gewalt

Klagenfurt (Österreich): Gefährliche Drohung. Widerstand gegen die Staatsgewalt

Am 27. 11. gegen 23:30 Uhr stahl ein 29-jähriger in Klagenfurt lebender Ägypter in einem Lokal in Klagenfurt aus der Jacke eines 43-jährigen Klagenfurters dessen Handy, worauf hin dieser die Polizei verständigte. Im Zuge der Erhebungen bedrohte der 29-jährige die Beamten mit dem Umbringen und versuchte sie mit Fußtritten und Schlägen zu attackieren. Der alkoholisierte Mann wurde in Verwahrung genommen.  Er wird angezeigt. 

PM der LPD Kärnten vom 28.11.2018

Allgemein Österreich Physische Gewalt

Villach (Kärnten): Aggressives Verhalten, Festnahme

Am 09.11.2018 um 14:30 Uhr wurde die Polizei in die Villacher Innenstadt gerufen, weil sich dort ein betrunkener Mann aggressiv gegenüber Einsatzkräften des Samariterbundes verhalten soll. Bei Eintreffen der Beamten ließ sich der 44-jährige Villacher jedoch nicht beruhigen. Er ging mit Fäusten auf die Rettungskräfte und die Polizisten los, und musste, da er sein Verhalten trotz mehrmaliger Abmahnung nicht einstellte, festgenommen werden. Ein Alkotest wurde verweigert. Der Betrunkene wurde – bis er wieder einvernahmefähig ist – vorläufig ins Polizeianhaltezentrum gebracht. Nach Abschluss der Erhebungen wird er angezeigt.

PA der LPD Kärnten vom 09.11.2018

Allgemein Österreich Widerstand

Klagenfurt (Kärnten): Aggressives Verhalten, Festnahmen

Am 26.10., 20.15 Uhr, wurde die Rettung in Klagenfurt a.W. zum Walter-von-der-Vogelweide-Platz gerufen, weil dort ein Mann auf einer Parkbank liege.
Dort eingetroffen, wurden die drei Rettungskräfte von diesem 38-jährigen Mann und dessen 19-jähriger Begleiterin so stark attackiert, dass sie sich im Rettungsfahrzeug in Sicherheit bringen mussten. Die beiden Angreifer traten daraufhin auf das Rettungsfahrzeug ein, das im Bereich der Schiebetüre beschädigt wurde.
Auch gegenüber den einschreitenden Polizisten und anwesenden Passanten verhielten sich die beiden so aggressiv, dass sie letztendlich festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum eingeliefert werden mussten.

PA der LPD Kärnten vom 27.10.2018