Salzgitter (Niedersachsen): Tätlicher Angriff auf Polizeibeamtin

Am Morgen des Samstags bat die Besatzung eines Rettungswagens um polizeiliche Unterstützung. Ein 38-jähriger Anwohner stand augenscheinlich unter Alkohol- und möglicherweise Rauschmitteleinfluss und sollte einem Krankenhaus zugeführt werden. Als die Person von Polizeibeamten zum Rettungswagen begleitet wurde, drehte diese sich unvermittelt um und schlug einer 22-jährigen Polizeibeamtin mit dem Handballen ins Gesicht. Die Person konnte im Anschluss zu Boden gebracht und gesichert werden. Aufgrund ihres psychischen Zustandes wurde die Person nach ärztlicher Zwangseinweisung einer psychiatrischen Anstalt zugeführt. Die Polizeibeamtin blieb glücklicherweise unverletzt.

PM der PI Salzgitter vom 16.02.2019

Comments are closed.