Nürnberg (Bayern): Streit mit Fäusten ausgetragen

Am Samstagmorgen (12.01.19) gerieten zwei Männer am Spittlertorzwinger in Streit, wobei einer den anderen schließlich mit Fäusten traktierte.

Kurz vor vier Uhr gerieten ein 50-Jähriger und ein 27-Jähriger aus noch unbekannten Gründen in Streit. Die verbale Auseinandersetzung gipfelte dann darin, dass der 27-Jährige seinem Kontrahenten mehrfach mit der Faust ins Gesicht schlug, ihn zu Boden brachte und weiterhin auf ihn einschlug. Er soll den am Boden Liegenden auch noch mit dem Fuß getreten haben. Der Schläger war zunächst unbekannt, da er geflüchtet war, kehrte aber an den Tatort zurück und konnte von seinem Opfer identifiziert werden.

Bei seiner Festnahme wehrte sich der 27-Jährige massiv und musste schließlich von den Polizeibeamten gefesselt werden. Er wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt. Beide Streithähne standen deutlich unter Alkoholeinwirkung. Der 50-Jährige wurde nur leicht verletzt und vom Rettungsdienst behandelt.

PM des PP Mittelfranken vom 13.01.2019

Comments are closed.