Werl (Nordrhein-Westfalen): Taxifahrt geprellt

Am frühen Freitagmorgen ließen sich vier Männer von einem Taxi von Soest nach Werl fahren. Sie stiegen an der Droste-Hülshoff-Straße aus und bezahlten nicht. Die um 03:30 Uhr hinzugerufene Polizeistreife konnte die Männer in der Nähe auffinden. Sie versuchten zunächst zu flüchten, wurden jedoch von den Polizisten gestellt. Zur Personalienfeststellung sollten sie mit zur Wache genommen werden. Ein 21-jähriger Mann aus Werl setzte sich dabei heftig gegen die Beamten zur Wehr und trat nach ihnen. Es wurde eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte geschrieben.

PM der KPB Soest vom 09.11.2018

Comments are closed.