Celle (Niedersachsen): Polizei stellt flüchtende Ladendiebe

Eine Gruppe von mehreren Männern im Alter zwischen 23 und 28 Jahren wurde am 18. April gegen 17.00 Uhr bei einem Ladendiebstahl in der Innenstadt beobachtet. Als diese die Flucht ergriffen, nahmen Ladendetektive die Verfolgung auf. Die Flüchtenden trennten sich und liefen in verschiedene Richtungen. Im Rahmen einer intensiven Sofortfahndung stellten eingesetzte Polizeibeamte einen Täter am „Heiligen Kreuz“ und zwei weitere im Bereich der Straße „Schlossplatz“ fest. Der Verbleib der letzten Person blieb ungeklärt. Eine am „Schlossplatz“ angehaltene Person widersetzte sich der Kontrolle und versuchte auf einen Beamten einzuschlagen. Sie wurde zu Boden gebracht, fixiert und zur Polizeiwache transportiert. Diebesgut im zweistelligen Euro-Bereich konnte bei einem der angetroffenen Ladendiebe aufgefunden werden. Weitere Maßnahmen folgten in der Polizeiwache.

PM der PI Celle vom 19.04.2018

Comments are closed.