Wittenberge (Brandenburg): Beamte beleidigt

Polizeibeamte kontrollierten heute gegen 03.00 Uhr in der Dr.-Salvador-Allende-Straße eine 18-Jährige und ihre beiden Begleiter im Alter von 23 und 31 Jahren. Die junge Frau, die den Beamten bereits wegen Betäubungsmittelkonsums bekannt war, hatte Cannabis dabei. Auch bei dem 31-Jährigen wurden szenetypisch verpackte Tabletten fest- und sichergestellt. Darüber war die 18-Jährige offenbar erbost und beleidigte die handelnden Beamten und zeigte ihnen ihren Mittelfinger. Strafanzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Beleidigung wurden aufgenommen.

Kurze Zeit später erschienen die drei Personen im Polizeirevier in der Perleberger Straße und pöbelten herum. Ihnen wurden Platzverweise ausgesprochen, denen sie zunächst auch nachkamen. Als sie kurz danach erneut ins Revier kamen, nahmen die Beamten die 18-Jährige in Gewahrsam. Sie wurde ärztlich auf ihre Gewahrsamstauglichkeit untersucht und anschließend zur psychiatrischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

PM der PD Brandenburg Nord vom 13.04.2018

Comments are closed.