Remagen (Rheinland-Pfalz): Polizeibeamter nach Widerstandhandlung leicht verletzt

Symbolfoto

Nachdem auf einer Party eine Person nach erheblichem Alkoholgenuss in eine depressive Stimmung kam, wurde die Polizei verständigt. Bei Eintreffen der Beamten sollte die Person zurück in die Wohnung geleitet werden. Hierbei leistete sie erheblichen Widerstand, so dass weitere Unterstützungskräfte erforderlich waren, um die Person in Gewahrsam nehmen zu können. Durch die Widerstandshandlung wurde ein Polizeibeamter der Polizeiinspektion Remagen leicht verletzt.

PM der PI Remagen vom 11.12.2016

Comments are closed.