St. Gallen: Urne aus Friedhof entwendet

Während ihrer Patrouillentätigkeit sind Funktionäre der Kantonspolizei St. Gallen um 21:45 Uhr bei der Bushaltestelle am Bohl auf eine Frau aufmerksam geworden, welche ein Urne sowie eine Giesskanne mit sich führte. Beim Versuch, die 28-Jährige zu kontrollieren, wurde diese ausfällig und griff die Polizisten an. Schliesslich konnte die Frau zur Polizeiwache gebracht werden. Es stellte sich heraus, dass sich die Frau an drei Urnengräbern am Ostfriedhof zu schaffen gemacht und dabei eine Urne mitgenommen hatte. Aufgrund ihrer psychischen Verfassung war sie sich ihres Tuns jedoch offenbar nicht bewusst. Die nachträglich durch die Polizei festgestellten Beschädigungen an der Urnenwand waren nicht erheblich und konnten durch die Friedhofsverantwortlichen wieder in Ordnung gebracht werden. Die Angehörigen der betroffenen Urnengräber wurden von der Polizei über den Vorfall in Kenntnis gesetzt.

PM der Kantonspolizei St. Gallen vom 23.04.2016

Comments are closed.