Newel (RLP): Widerstand gegen Polizeibeamte

Nachdem es in der Wohung eines zusammen lebenden Paares zur Gewalt in enger sozialer Beziehung gekommen war, wollten die beiden eingesetzten Beamten die Wohungsverweisung durchführen. Im Rahmen der Wohnungsverweisung kam es zwischen den eingesetzten Beamten und dem Aggressor zu einer Widerstandhandlung. Hierbei wurde ein Beamter am kleinen Finger der linken Hand verletzt. Der Aggressor wurde anschließend dem Gewahrsam zugeführt.

Quelle: PM des PP Trier vom 21.05.2012

Comments are closed.