Ein Streifenwagen der Polizei ist am Samstag um kurz vor Mitternacht in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt worden. Dabei wurden zwei Beamte leicht verletzt, an dem Streifenwagen entstand hoher Sachschaden, möglicherweise Totalschaden.

Die Beamten waren zu einem Einsatz wegen gefährlicher Körperverletzung unterwegs. Sie fuhren mit Blaulicht und Martinshorn. An der Kreuzung Cyriaksring/Münchenstraße kam es zur Kollision mit einem BMW, der „Grün“ hatte.

Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Fahrer des BMW blieb unverletzt. Der Unfall wird untersucht. Einerseits haben Streifenwagen bei Einsatzfahrten Sonderrechte. Andererseits sind die Fahrer gehalten, Sorgfalt und Umsicht walten zu lassen.

Quelle: Brauschweiger Zeitung (online) vom 14.08.2016