Neumünster (Schleswig-Holstein): Bundespolizisten verhaften gesuchten Bulgaren

Freitagvormittag vollstreckten Bundespolizisten einen Haftbefehl für die Staatsanwaltschaft. Diese suchte den Bulgaren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Der 23-jährige Bulgare wurde an seiner Arbeitsstätte in Neumünster angetroffen. Er wurde verhaftet und ihm der Haftbefehl eröffnet. Ihm wurde die Gelegenheit gegeben, die festgelegte Geldstrafe in Höhe von 1100,- Euro zu bezahlen.

Da er dies nicht konnte, wurde er in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Dort verbringt er nun die nächsten 110 Tage.

PM der BPOLI Flensburg vom 17.03.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://kggp.de/Blogosphere/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
http://kggp.de/Blogosphere/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
http://kggp.de/Blogosphere/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
http://kggp.de/Blogosphere/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
http://kggp.de/Blogosphere/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
http://kggp.de/Blogosphere/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
http://kggp.de/Blogosphere/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
mehr...