Nürnberg (Bayern): Zwei Tatverdächtige nach Raubdelikt festgenommen – Aktueller Ermittlungsstand und Zeugenaufruf

Wie mit Meldung 124 vom 25.01.2019 bereits berichtet, überfielen am Freitagabend (25.01.2019) zwei unbekannte Täter einen Mann in er Nürnberger Südstadt und entwendeten sein Mobiltelefon. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen befand sich der spätere 29-jährige Geschädigte gegen 20:45 Uhr in der Lothringer Straße und telefonierte, als er auf zwei unbekannte Männer traf. Diese sollen ihm anschließend das Mobiltelefon abgenommen haben. Im Zuge der daraufhin entstehenden Auseinandersetzung verletzte einer der beiden Täter den 29-Jährigen mit einer Stichwaffe an der Hand. Anschließend flüchteten die Täter.

Im Rahmen der Fahndung nahmen Polizeibeamte zwei junge Männer fest auf welche die Personenbeschreibung zutraf und die sich der Kontrolle durch Flucht entzogen. Auf mehrere Anhalterufe reagierten sie ebenfalls nicht. In dieser Situation machte ein Polizeibeamter von seiner Schusswaffe Gebrauch, indem er einen Warnschuss abgab.

Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen. Nach derzeitigen Erkenntnissen handelt es sich bei den Festgenommenen mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht um die gesuchten Täter. Die Polizei fahndet nun weiterhin nach den noch flüchtigen bislang unbekannten Tätern und sucht weitere Zeugen.

Beschreibung:

Täter 1: Ca. 25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, normale Figur, längerer dunkler Bart, bekleidet mit schwarzer Jacke mit Kapuze (weiße Streifen auf der Kapuze), rotes Zeichen oder Emblem auf der Brust, weiße Turnschuhe

Täter 2: Ca. 25 Jahre alt, ca. 180 – 185 cm groß, kräftige Figur, dunkel bekleidet

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

PM des PP Mittelfranken vom 28.01.2019

Comments are closed.