Waren (Mecklenburg-Vorpommern): Verkehrsunfall mit einem Funkstreifenwagen

Am 03.07.2018 gegen 09:50 Uhr ist es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Funkstreifenwagen und einem Fahrradfahrer gekommen. Der 55-jährige Fahrzeugführer des Funkstreifenwagens befuhr die den Schweriner Damm (B192) aus Richtung Neubrandenburg kommend in Richtung Stadt Waren. Nach bisherigen Erkenntnissen missachtete der 55-jährige Polizeibeamte das Rotlicht der Lichtzeichenanlage an der Kreuzung Schweriner Damm/Mecklenburger Straße, so dass es zum Zusammenstoß mit einem 59-jährigen Fahrradfahrer gekommen ist, welcher bei „grün“ den Schweriner Damm überqueren wollte. Der Fahrradfahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Am Fahrrad entstand ein Schaden von ca. 300 Euro und am Funkstreifenwagen ein Schaden von ca. 100 Euro. Die Beamten der Wasserschutzpolizeiinspektion Waren waren vor Ort und haben den Verkehrsunfall aufgenommen.

PM der PI Neubrandenburg vom 03.07.2018

Comments are closed.