Walsrode / A27 (Niedersachsen): Unfall auf A27: Streifenwagen übersehen

Am Mittwoch, gegen 18.00 Uhr kam es auf der A27, Gemarkung Walsrode, Fahrtrichtung Walsroder Dreieck zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Streifenwagen der Polizei erheblich beschädigt wurde. Das Fahrzeug stand zur Absicherung mit eingeschaltetem Blaulicht, Warnblinkanlage sowie blinkender LED-Anzeige auf dem rechten Fahrstreifen. Der 43jährige Fahrer eines Transporters aus Berlin bemerkte den Wagen im letzten Moment, ein Ausweichen gelang allerdings nur teilweise. Bei dem Zusammenprall wurde niemand verletzt – Die Polizisten befanden sich außerhalb ihres Fahrzeugs. Der Gesamtschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

PM der PI Heidekreis vom 31.05.2018

Comments are closed.