Görlitz (Sachsen): Gegen polnischen Mann Haftbefehl in Vollzug gesetzt

Gegen einen polnischen Mann ist heute vom Ermittlungsrichter am Amtsgericht Weißwasser ein im Juli 2012 vom gleichen Amtsgericht erlassener Haftbefehl in Vollzug gesetzt worden. Anschließend erfolgte die Übergabe an eine Justizvollzugsanstalt.

Seinerzeit wurde die Sitzungshaft angeordnet, weil der Angeklagte nicht zum Hauptverhandlungstermin erschienen war. Er ist dringend des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte in Tateinheit mit Beleidigung sowie Diebstahls in zwei Fällen und des versuchten Diebstahls in fünf Fällen und eines weiteren Diebstahls in Tateinheit mit Sachbeschädigung verdächtigt.

Der 48-jährige, in Sachsen-Anhalt wohnende, polnische Staatsangehörige war am Donnerstag, kurz vor Mitternacht, in Krauschwitz von der Bundespolizei festgenommen worden.

PM der BPOLI Ludwigsdorf vom 13.10.2017

Comments are closed.