Focus.de: In Hamburg – Ghanaer von Polizist niedergeschossen: Ein Detail macht die Kritiker stutzig

„Ein Zivilpolizist schießt in Hamburg drei Mal auf einen Ghanaer, der ein Messer trägt. Für die Hamburger Polizei ist es eine reine Notwehrsituation. Augenzeugen widersprechen allerdings – und die afrikanische Community erhebt Rassismus-Vorwürfe gegen den Polizisten. Was ist im Stadtteil St. Georg wirklich passiert?“

Online-Artikel, 09.02.2017
http://www.focus.de/politik/in-hamburg-ghanaer-von-polizist-niedergeschossen-ein-detail-macht-die-kritiker-stutzig_id_6621578.html

Der drittletzte Absatz wird eingeleitet mit dem Satz: „Der Fall wird nun offiziell untersucht – wie es bei Fällen, in denen Polizisten von der Schusswaffe Gebrauch machen, üblich ist.“ Dies suggeriert, dass dies ohne die Kritik von Herrn Dolzer nicht passiert wäre. Es wird allerdings de facto nach JEDEM Schusswaffengebrauch ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Comments are closed.