Kehl (Baden-Württemberg): Haftstrafe wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Symbolfoto

Gestern Abend nahmen Beamte der Bundespolizei bei einer Kontrolle im Stadtgebiet Kehl einen 28-Jährigen fest. Dieser wurde von der Staatsanwaltschaft München wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte per Haftbefehl gesucht. Da er die geforderte Geldstrafe in Höhe von über 2000 Euro nicht bezahlen konnte, muss er nun für 65 Tage ins Gefängnis. Zudem erwartet ihn eine Anzeige wegen dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, da man bei ihm geringe Mengen Cannabis und Kokain fand.

PM der BPOLI Offenburg vom 09.01.2017

Comments are closed.