Pfalz-Express: GdP-Vize Radek verteidigt Vorgehen der sächsischen Polizei

„Der stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Jörg Radek, hat das Vorgehen der Polizei beim Tag der deutschen Einheit in Dresden verteidigt, sich aber von dem Polizisten distanziert, der Pegida-Demonstranten „einen erfolgreichen Tag“ gewünscht hat.“

Online-Artikel, 04.10.2016
http://www.pfalz-express.de/gdp-vize-radek-verteidigt-vorgehen-der-saechsischen-polizei/

Comments are closed.