Istein (Baden-Württemberg): „Widerstand bei Festnahme – Einbrecher gelangt an Dienstpistole und schießt – Streifenwagen getroffen“ – Zeugenaufruf

Wie bereits hier mitgeteilt, kam es am späten Mittwochabend in Istein (Ortsteil von Efringen-Kirchen) im Anschluss an einen Einbruch zu einer Gewalttat gegenüber Polizeibeamten. Hierbei wurden zwei Beamte und ein Täter leicht verletzt. Kurz vor 22 Uhr brachen zwei Personen in eine Bäckerei ein und wurden hierbei beobachtet. Sofort wurde die Polizei gerufen. Eine wenig später eintreffende Streife überraschte die Täter am Tatort. Beim anschließenden Festnahmeversuch leisteten die Täter Widerstand. Nach derzeitigem Erkenntnisstand gelangte einer der Täter im folgenden Handgemenge an die Dienstwaffe und schoss. Der Schuss traf den Streifenwagen im Frontbereich. Die Beamten konnten den Mann überwältigen und ihm die Dienstwaffe abnehmen. Währenddessen flüchtete der zweite Täter und entkam trotz einer Großfahndung. Bei der Festnahmeaktion zogen sich die Polizeibeamten als auch der Täter leichtere Verletzungen zu. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 27-jährigen Franzosen. Gegen ihn hat die Staatsanwaltschaft Lörrach Haftbefehl beantragt. Nach dem zweiten Täter, der eine orange Jacke mit Kapuze trug, wird gesucht.

Die Kriminalpolizei Lörrach hat mit Unterstützung der Landespolizeidirektion Freiburg eine Ermittlungsgruppe eingerichtet. Diese prüft unter anderem, ob der Einbruch einen Bezug zu einer Serie von Einbrüchen in Geschäften entlang der Rheinschiene hat.

Zum Vorfall in Istein bittet die Kripo die Bevölkerung um Mithilfe bei den Ermittlungen und Beantwortung folgender Fragen:

       Wem ist am Mittwochabend zwischen 20 Uhr und 23 Uhr im Bereich Istein/Efringen-Kirchen ein Fahrzeug mit französischem Kennzeichen aufgefallen?

       Wer hat nach 22 Uhr im genannten Bereich eine Person mit einer orangen Jacke gesehen?

       Wem ist im genannten Bereich ein geparktes Fahrzeug aufgefallen, das sonst nicht an dieser Stelle steht?

       Wer kann sonstige Hinweise geben, die mit der Tat in Istein zusammenhängen können?

 

Hinweise nimmt die Kripo Lörrach unter der Tel. Nr. 07621/1760 entgegen.

Quelle: PM der PD Lörrach vom 21.11.2013

Comments are closed.